Touren 2018
Fahrt zu Marina in Heiterwang 11.10.2018
Am 11.10.2018 sind Jolanda, Beate und Gabi kurzfristig über Bad Hindelang zu Marina nach Heiterwang gefahren. Zurück ging es über Berwang, Namlos, Steeg, Warth, Hochkrumbach und Bödele. Hier die Bilder.
 
Piemont 29.9.2018
Vom 29.9.2018 sind Jolanda, Sandra, Ingrid, Maggy und Gabi ins Piemont gefahren. Die Fahrt ging über Chur und den San Bernadino, am Lago Maggiore entlang über die wenig befahrene A26, vor Alexandria rechts ab, Asti, Alba, durch Barolo bis wir nach ca. 485km in Dogliani ankamen. Am 30.9. machten wir eine Genußrunde (ca. 100km) durch die Hügel rund um Dogliani. Somano, Serravalle Langhe, Pedagera, Roddino, Pause in Montforte d'Alba, Castiglione Falletto, Durchfahrt Alba, Talloria, La Morra, Barolo und retour. Am 1.10. gab es Regenwetter genauso wie zu Hause, also fuhren wir mit dem Bus nach Cueno um uns diese schöne Stadt anzuschauen und ev. shoppen zu gehen. Es wurde trotz Regens ein schöner Tag in Cueno. Da unsere Italienischübersetzerin nicht dabei war, haben wir den Busplan leider falsch verstanden und wir warteten eine Stunde bei Saukälte an der Busstation um zurückzufahren. Am 2.10. ging es über viele schöne Pässe ans Meer nach Albenga. Bei Mondovi vorbei zum Frühstück beim Santuario della Natività di Maria, Colle di Casotto, Passo di Prale (Colle Caprauna), Caprauna nach Albenga. Zurück ging es über Zuccarello, Le Volte, Colle San Bernardo, Mondoni und Murazzano (ca. 250km). am 3.10. haben wir eine wahnsinnsschöne Tour gemacht. Wir sind über Villavalletto, Casteldelfino zum Col Agnel. Weil es am Vortag geregnet hat ist in diesen Höhen Schnee gefallen. Auf den letzten Kilometern war die Strasse sehr stark gesalzen aber schon trocken. Die Fahrt zum Col Agnel ist wirklich majestätisch. Weiter ging es übere Molines-en-Queyras, Chateaux Ville-Vieille Richtung Guillestre, Col de Vars, Col de Larche über Sambuco wieder retour, schätzungsweise sind wir ca. 260km gefahren, leider hat der Tracker nicht funktioniert. Am 4.10. haben wir eine anstrengende Tour gemacht. Es ging über Dronero bei Stroppo vorbei Richtung San Martino Superiore. Die Strasse war ziemlich schlecht und eng, aber die Aussicht war grandios. Über den Colle die Sampeyre (2286m) ging es über die "unnamed road" runter nach Sampeyre. Unten angekommen waren wir erfreut es geschafft zu haben Cool!! Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es weiter über Brossasco noch einen kleinen Abstecher über Brondello Richtung Saluzzo und nach Hause, ca. 235km. Am 5.10. machten wir eine kurze Tour nach Alba um in der Stadt ein bisschen spazieren zu gehen und die Stadt anzuschauen. Danach ging es über die Hügel zurück nach Dogliani. Am 6.10. war leider wieder zu Ende und es ging die gleiche Strecke wieder nach Hause. Jolanda hat wieder super Touren herausgesucht, das Wetter war einmalig, auch wenn es am morgen 7° hatte, es hat außer Montag jeden Tag Sonnenschein mit wolkenlosen Himmel gegeben. Hier die vielen Fotos dazu.
 
Klöntal 20.9.2018
Am 20.9.2018 haben Jolanda, Beate und Ingrid eine Runde in die Schweiz gemacht. Es ging über den Walensee, ins Klöntal, den Pragelpass, beim Vierwaldstätter See vorbei zum Sihlsee zum Picknick. Zum Abschluss ging es noch zum Hiltiloch in Gisingen zu einem Kaffee. Hier die Bilder.
 
Schwarzwald 15.8.2018
Am 15.8.2018 sind Jolanda, Beate, Ingrid, Lilian und Gabi für fünf Tage in den Schwarzwald gefahren. Die Fahrt ging über Winterthur, Waldshut, Sankt Blasien, Thurnerpass (1020m), Simonstal, Hallenwasen in Schuttertal zum Gasthof Schutterblick, ca. 330km. Wir haben Halbpension gebucht, nach dieser halben Woche sind wir fast geplatzt, das Essen war sehr gut und reichhaltig. Am 16.8. haben wir gleich unsere erste Tour in die Vogesen gemacht. Es ging über Endingen am Kaiserstuhl und Rhein geradewegs in die Berge, Col du Prés de Raves, Saint-Dié-des-Vosges, Raon-l'Étape, Pays des Lacs de Pierre-Percée, Pfriemenkopf und übers Rheintal, Le Bord du Rhin zurück ins Schuttertal, ca. 315km. Am 17.8. gings zuerst mit dem Motorrad nach Kehl, dort haben wir uns im Bahnhof umgezogen und die Sachen in zwei Schließfächern verstaut und sind dann mit der Straßenbahn nach Straßburg gefahren. In Straßburg haben wir Sightseeing gemacht und sind Shoppen gegangen. Am 18.8. starteten wir zu einer kleinen Schwarzwaldrunde. Über Zell am Harmersbach ging es nach Oppenau, Alexanderschanze (970m), Kienberg Friedrichshöhe, Schapbach, Wolfach, Oberprechtal und Elzach wieder zurück, ca. 164km. Am 19.8. ging es leider wieder auf den Heimweg nach Vorarlberg. Es ging über Waldkirch, den Feldbergpass (1231m), Rheinsberg und die Schweiz nach Hause, ca. 360km. Hier die Bilder von einem tollen verlängerten Wochenende.
 
Lago Maggiore 27.-29.7.2018
Am 27.7.2018 sind Jolanda, Sandra, Lilian und Gabi an den Lago Maggiore gefahren. Anfahrt war über den Lukmanier und Rückfahrt über den San Bernadino wo wir leider bei den schönen Kurven in den Regen gekommen sind. Am 28.7.2019 sind wir mit der Fähre nach Stresa zum Flanieren und Shoppen gegangen. Hier die Bilder vom Wochenende.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3