Innviertler Bikerwallfahrt 2018

Jolanda, Beate und Gabi sind am 28.4.2018 nach Oberösterreich zu Jolandas Schwester gefahren um am Sonntag an der Innviertler Biker Wallfahrt 2018 teilzunehmen. Nach der Ankunft haben wir noch einen vier Kilometer langen Spaziergang durch die Wiesen und Wälder vom Innviertel gemacht. Am nächsten Tag sind wir gleich in der Früh zum Stift Reichersberg gefahren, da waren schon eine Menge Motorräder. Probst Markus Grasl Can.Reg. hat vor der Messe schon einen Rundgang gemacht und sich die Motorräder angeschaut. Wir haben uns noch mit Kaffee und Kuchen gestärkt. Dann hat die Messe begonnen. Die Sonne hat schon richtig heruntergebrannt, es war traumhaftes Wetter im Gegensatz zum letzten Jahr, wo es eiskalt war. Nach der Messe hat der Probst seine Runde zum Weihen der Motorräder gemacht. Hier noch der Link zu den Fotos vom Stift Reichersberg auf dem wir auch verewigt sind. Nach der Weihe sind wir zum Schloss Katzenberg gefahren, wo wir Magda und Sepp getroffen haben. Dort haben wir uns den Markt und das Schloss angeschaut und haben uns gleich ein Mittagessen im schattigen Garten gegönnt.

Am darauffolgenden Tag wurde leider Regen angesagt, da sind wir mit dem Auto von Magda nach Passau gefahren und sind zuerst zum Paulinerkloster Mariahilf um die Stadt von oben zu bewundern. Danach haben wir die Stadt erkundigt und haben im Cafe Lounge Diwan ein kleines Mittagessen zu uns genommen. Danach sind wir noch ins Königlich Bayerische Restaurant an die Donau. Am Abend wurden wir von Magda und Sepp eingeladen zum Eisstockschiessen in ihren Club. Dort hat es für uns noch eine Jause nach dem Wettbewerb gegeben.

Am Sonntag ging es leider wieder nach Hause, wo wir im Cafe Ruetz einen Abschlusskaffee getrunken haben. Hier noch die Bilder von diesem Wochenende.